Physik zwischen großen und kleinen Teilchen

Am 08.01.2024 startet eine thematische Ringvorlesung im studium generale zum Thema „Physik zwischen großen und kleinen Teilchen“. Zunächst werden Universum, Zeit und Raum in den Blick genommen, bevor wir uns auf die Suche nach der zweiten Erde machen. Im Laufe der Vortragsreihe werden unterschiedliche Längenskalen und Phänomene der Physik behandelt. Mit Fusionsforschung und Fragen zum Beamen wagen wir aber auch einen Blick in eine mögliche Zukunft, um „neue Welten zu erforschen“. Alle Vorträge in der Übersicht finden Sie unter https://www.uni-ulm.de/einrichtungen/studium-generale/veranstaltungen/thematische-ringvorlesung-physik-zwischen-grossen-und-kleinen-teilchen/

Begleitend dazu bieten wir am Mittwoch, 31.01.2024 eine Exkursion zum Planetarium Laupheim zum Thema „Aus Gas und Staub geboren“ an. Lassen sie uns gemeinsam in Weiten des Universums eintauchen.

Aus Gas und Staub geboren
In der neuen 360°-Show entführt uns das Planetarium in die unendlichen Weiten des Universums. Bei dieser Reise durch Raum und Zeit geht es um eine der existenziellen Fragen der Menschheit: Woher kommen wir? Welche Voraussetzungen musste das Weltall bieten, damit die Sonne, die Erde und schließlich das Leben überhaupt entstehen konnten? Bei allen Unterschieden zwischen den Menschen: Es gibt etwas, das uns alle miteinander und mit dem Universum verbindet. Wir sind Sternenstaub. Knapp 45 Minuten dauert der Flug bis zum Anbeginn der Zeit und zurück. Danach können wir mit Prof. Marti das gesehene noch etwas vertiefen und Sie können noch Fragen stellen. Die Anmeldung erfolgt über das Anmeldeformular auf unserer Homepage: https://www.uni-ulm.de/einrichtungen/studium-generale/veranstaltungen/anmeldeformular-studium-generale/